Verwendung von Cookies

Für eine bessere Bedienbarkeit und zur Erhebung anonymisierter statistischer Daten, die uns dabei helfen unser Webangebot zu optimieren, verwendet unsere Website Cookies. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden. Genauere Informationen zu den verwendeten Cookies finden Sie auf der Seite Datenschutz.

Skip to main content

m
d
h
m
s

Das Revisionssymposium mit Kultcharakter
- Willkommen in Bonn!

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, sehr geehrte, liebe Kunden und Freunde der PETER BREHM GmbH,

nach den überwältigenden Erfolgen unserer Veranstaltung in den Jahren 2009 bis 2015 mit jeweils weit über 400 Teilnehmern aus aller Welt möchten wir Sie am 23./24. November 2017 sehr herzlich zum „PETER BREHM REVISIONSSYMPOSIUM – 5. Internationale Tagung“ nach Bonn in die Bundeskunsthalle einladen!

Standardisierung oder gar evidenzbasierte Therapieentscheidungen in der Revision sind bisher eher die Ausnahme, so dass die Strategie bei der Revision oftmals von individuellen Entscheidungen des Operateurs abhängig bleibt. Aus diesem Grund haben wir die Tagung unter das Motto „WHATS NEW – WHAT’S TRUE“ gestellt und uns das Ziel gesetzt, die verschiedenen Ansätze auch unter evidenzbasierten Gesichtspunkten auf den Prüfstand zu stellen, um zu optimalen Lösungsmöglichkeiten zu gelangen.

Es ist uns eine Freude, Ihnen auch dieses Mal wieder eine sehr erfahrene internationale „Faculty“ aus Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren zu können. Denn dadurch ist gewährleistet, dass ausgewiesene Experten ihre Lösungen für die häufigsten Probleme der Revisionsendoprothetik darstellen und – da wo möglich – wissenschaftlich belegen. Nutzen Sie die Möglichkeit zur intensiven interaktiven Diskussion und in angenehmer Umgebung mit internationalen Kolleginnen und Kollegen Erfahrungen auszutauschen!

Wir würden uns freuen, Sie am 23. und 24. November 2017 in Bonn begrüßen zu dürfen.

Herzlichst

Univ.-Prof. Dr. med. D. C. Wirtz Universitätsklinikum Bonn

Prim. Univ.-Prof. Dr. med. K. Trieb Klinikum Wels-Grieskirchen (A)

Dipl.-Kfm. M. D. Michel PETER BREHM GmbH

Review 2009 - 2015

Schwerpunktthemen

Diese Veranstaltung gibt wertvolle Anregungen auf die verschiedenen Facetten und vielzähligen Herausforderungen beim schwierigen Wechsel am Hüft- und Kniegelenk. Interdisziplinäres Wissen zu bündeln, echte Behandlungsalternativen zu präsentieren und Ihnen als Operateur das Rüstzeug für den sicheren und bestmöglichen Operationsablauf mitzugeben, ist das Ziel dieser Veranstaltung!

Diese Fortbildung ist bei der Landesärztekammer NRW angemeldet.

Hüft-Revision

  • Biomechanische Aspekte
  • Modularität vs. Monoblock
  • Tumorprothetik und Acetabulumfraktur
  • Periprothetische Schaftfraktur
  • Herausforderung Beckendiskontinuität
  • Defektrekonstruktion – biologisch vs. metallisch
  • Individual-Prothetik

Periprothetische Infekte

  • Stand der Diagnostik
  • Perioperative Maßnahmen
  • Revisionsstrategien beim Früh- und Spätinfekt
  • Neue Verfahren
  • Antimikrobielle Beschichtungen

Knie-Revision

  • Tribologie und Biomechanik
  • Intraoperative Komplikationen
  • Salvage Procedures
  • Plastische Deckungsverfahren

Termin und Kursgebühr

Das Symposium mit dem Titel „WHATS NEW – WHAT’S TRUE“ findet von Donnerstag, 23.11.2017, 12:00 Uhr bis zum Freitag, 24.11.2017, 15:00 Uhr statt.

Bei Anmeldung bis zum 31.08.2017 haben Sie Anspruch auf die EARLY BIRD KONDITIONEN und die Gebühr beträgt € 190,-. Ab dem 01.09.2017 beträgt die Anmeldegebühr € 220,-.

Die Gebühr ist inklusive Tagesverpflegung und Abendessen zu verstehen.

Seien Sie dabei!

Bitte benutzen Sie das folgende Formular, um sich zum „PETER BREHM REVISIONSSYMPOSIUM“ am 23. und 24. November 2017 in der Bundeskunsthalle in Bonn anzumelden. Sichern Sie sich die EARLY BIRD KONDITIONEN, indem Sie sich bis zum 30.04.2017 für die Teilnahme registrieren.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne unter der Nummer (09135 7103 - 62/284) zur Verfügung, um eventuelle Fragen telefonisch zu klären. Außerdem können Sie sich das Programm zur Veranstaltung herunterladen, in dem ebenfalls ein Formular zur Anmeldung enthalten ist.

Einfach und unkompliziert können Sie Ihre Übernachtungsmöglichkeit finden und buchen über www.bonn-region.de/events/peter-brehm.html.

Abendessen*

Der Veranstaltungsort
Die Bundeskunsthalle

Nutzen Sie die Möglichkeit zu intensiven interaktiven Diskussionen und zum Erfahrungsaustausch mit internationalen Kolleginnen und Kollegen an diesem einzigartigen Ort der Kunst, Kultur und Wissenschaft!

„Ort der Künste und der Kommunikation, international und weltoffen“

Quelle: www.bundeskunsthalle.de

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING